|<<   <<<<   4 / 41   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20322, fol. 6
 
Werktitel: Kreuzabnahme Christi
Hist. Inhaltsverzeichnis: 6 | Ein vom Creuz genommener Christus; unten: Justus perit et non est etc: / oben an einer Säule: Attendite et videte | Joseph Heintz | Luc. Klilian sc. Jac Sandraert exc.
nach Hollstein: Christ Descending from the Cross
Beteiligte Personen:
Stecher:Lucas Kilian (1579 - 1637)
Inventor:Joseph d. Ä. Heintz (1564 - 1609)
Verleger:Jacob von Sandrart (1630 - 1708)
Dedikator:Lucas Kilian (1579 - 1637)
Widmungsempfänger:Matthaeus Welser (1553 - 1633), Vermutet
Datierung:
Entstehung der Platte:1608 (in der Platte)
Träger: bläuliches Papier (Buchseite)
Technik: Kupferstich
Maße: 44,4 x 26,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: ATTENDITE, ET VIDETE.; S. C. M. Pictor Joseph. Heintz. pinxit; Justus perit, et ... in peccatis nostris; NOBILISSIMO ET AMPLISSIMO VIRO, DOMINO MATTHAEO VELSERO MATTHAEI F. ANTONII N. PATRICIO AVGVSTANO S. ROM. IMP. QVAESTORI PATRONO SINGVLARI; Lucas Kilianus Augustanus Sculptor dedicauit. A. P. C. N. ( I ). I ) ( VIII. cum Priuileg. S. Caes. Maiestat.; Jacob Sandrart Excudit
Handschrift: unten rechts mit Bleistift: 6
IconClass: 73D712   Christus wird nach der Kreuzabnahme niedergelegt
73D723   Christus wird von Engeln betrauert
73D722   Pietà, Vesperbild, Marienklage: Maria trauert (allein) um Christus (mit oder ohne Dornenkrone)
73D753   die Wunden werden gewaschen (Grablegung Christi)
73D811   'Arma Christi' (zusammen mit Christus dargestellt)
Anmerkungen:
Kommentar: Horizontale Mittelfalte. Unten links braune Flecken. Bei Hollstein German XVII nicht beschriebener Zustand mit der Verlegeradresse Sandrarts.


Literatur:
  • Anzelewsky, Fedja (Hrsg.): Hollstein's German engravings, etchings and woodcuts. 1400-1700. Lucas Kilian to Philipp Kilian. Amsterdam 1976, S. 12, Kat.Nr. 22 unbeschriebener Zustand.


Letzte Aktualisierung: 08.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum