|<<   <<<<   4 / 4   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39247, fol. 80,2
 
Werktitel: Bacchus als Knabe mit Flöte
Hist. Inhaltsverzeichnis: 80. | Portrait d’un jeune Garçon, qui tient une flûte avec ses deux mains. | v. Prenner del. et inc.
nach Werkverzeichnis: Un petit Faune couronné de pampres et tenant une flûte
Konvolut / Serie: Die kaiserliche Gemäldegalerie in Wien / Theatrum Artis Pictoriae / Galerie Impériale de Vienne, 160 Bll., Le Blanc III.247.1
Beteiligte Personen:
Stecher:Anton Joseph von Prenner (1683 - 1761)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Datierung:
Entstehung der Platte:1728 - 1733 (nach Werkverzeichnis)
Technik: Kupferstich
Maße: 23,3 x 16,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: PETER PAUL RUBENS, PINXIT.; A: 18. L: 14. U:; v. Prenner del. et inc.
IconClass: 92L11   Kindheit und Jugend des Bacchus
31D11221   Junge (Kind zwischen Kleinkindalter und Jugend)
48C7351   Flöte, Aulos, Schnabelflöte
47I4221   Weinranke, Weinblatt
Anmerkungen:
Kommentar: Die Radierung wurde geschaffen für das von Joseph Prenner 1728-1733 in vier Bänden herausgegebene Werk "Theatrum artis pictoriae quo tabulae dipictae quae in Caesarea Vindobonensi Pinacotheca servantur".


Literatur:
  • Schneevogt, C. G. Voorhelm: Catalogue des estampes gravées d'après P. P. Rubens, Avec l'indication des collections où se trouvent les tableaux et les gravures. Harlem 1873, S. 132, Kat.Nr. 120.

Siehe auch:


  1. GS 39247, fol. 80: 80. | Un Portrait inconnû, tenant une Coupe, d’où sort un serpent / Portrait d’un jeune Garçon, qui tient une flûte avec ses deux mains. | Krafft sc. / v. Prenner del. et inc.


Letzte Aktualisierung: 17.03.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum