|<<   <<<<   7 / 16   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.693, fol. I.11v
 
Werktitel: Jan III. König von Polen
in der Platte: Johannes III. D. G. Rex Poloniarum, magnus Dux Lithuaniæ, Ukrainæ etc.
Hist. Inhaltsverzeichnis: 11. | Johannes III. Rex Poloniarum
nach Hollstein: Jan Sobiesky, King of Poland
Beteiligte Personen:
Stecher:Philibert d. Ä. Bouttats (1654 - tätig um 1722), Vermutet
Verleger:Nicolaes d. J. Visscher (1649 - 1702)
Dargestellte: Jan III. König von Polen (1629 - 1696)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1685 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 43,7 x 32,3 cm (Blattmaß)
37,2 x 27,8 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: JOHANNES III. D. G. REX POLONIARUM, MAGNUS DUX LITHUANIÆ, UKRAINÆ ETC.; DECUS ET TUTAMEN.; Ex Formis NVisscher [ligiert]; Philibert Bouttats Sculp.; Cum Gratia et Privilegio Ordinum Hollandiæ et West-Frisiæ.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Niederlande, Amsterdam
IconClass: 46A1241(...)1   Ritterorden (mit NAMEN) - Insignien eines Ritterordens, z.B. Abzeichen, Kette (mit NAMEN des Ordens)
45C2   militärische Kleidung und andere Ausrüstung (Uniformen, Mütze, Rüstung, Helm etc.)
43A433   Krönung mit einem Lorbeerkranz
44B19   Insignien und Symbole der obersten Gewalt (Krone, Diadem, Zepter, Kugel, Siegel, Standarte, Mantel, Brustharnisch)
46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
48C5156   Bilderrahmen etc.
61B2(...)   historische Person (mit NAMEN)
Anmerkungen:
Kommentar: Ein anderer Zustand der Platte befindet sich in Braunschweig, Herzog Anton Ulrich-Museum (Inv.-Nr. PBouttats AB 3.3). Die Existenz verschiedener Druckzustände ist bei Hollstein Dutch and Flemish III nicht verzeichnet. Die Inschrift des Stiches in Braunschweig lautet: JANUS. III. D. G. ... .
Gelbliches stärkeres Papier ist nicht so stark verfärbt wie die anderen Seiten des Buchblocks.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 3: Boekhorst - Brueghel. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 176, Kat.Nr. 28.


Letzte Aktualisierung: 05.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum