|<<   <<<<   6 / 20   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20316, fol. 67
 
Werktitel: Die Geburt des Bacchus
in der Platte: Naissance de Bacchus
Hist. Inhaltsverzeichnis: 67. | Naissance de Bacchus; avec 6. vers lat. franc. Adstat / Mercurius = superos que beabit. | le même. [F. Boucher] | le même. [P. Aveline]
Konvolut / Serie: Die Geburt des Bacchus und Der Raub der Europa / Naissance de Bacchus et Enlevement d'Europe, 2 Bll., IFF 18e siècle I.329.86-87
Beteiligte Personen:
Stecher:Pierre Alexandre Aveline (1702 - 1760)
Inventor:François Boucher (1703 - 1770)
Verleger:Pierre Alexandre Aveline (1702 - 1760)
Verfasser (Inschrift):C. Moraine (tätig um 1725 - 1764)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1748 (nach Werkverzeichnis)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 47,5 x 50,2 cm (Plattenmaß)
50 x 65,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: F. Boucher pinx.; P. Aveline Sculp.; Naissance de Bacchus; Adstat Mercurius; pede prompto accurrite, Nymphoe; ... Par Moraine. ... Qui fera le bonheur des hommes et des Dieux.; A Paris chez P. Aveline, Rüe du Fourrare la p.re porte cochere à droite en entrant par la rüe Galande.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 47I2141   Ziegenbock
25HH15   Wald - HH - ideale Landschaften
92L1121   Merkur übergibt den kleinen Bacchus den Nymphen von Nysa
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von F. Boucher, London, The Wallace Collection (Inv.-Nr. P487).
Montierung: Der Stich ist mittig gefaltet und ohne Untersatzpapier auf den Falz geklebt.


Literatur:
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 1: Adam (Jean) - Baquoy (Maurice). Paris 1931, S. 328, Kat.Nr. 86.
  • Jean-Richard, Pierrette: L'Œuvre gravé de François Boucher dans la Collection Edmond de Rothschild. Paris 1978, S. 89, Kat.Nr. 247.


Letzte Aktualisierung: 24.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum