|<<   <<<<   17 / 20   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19373, fol. 67
 
Werktitel: Josephs Becher wird in Benjamins Sack gefunden
Hist. Inhaltsverzeichnis: 67 | On trouve la coupe de Joseph dans le sac de Benjamin. [nachträglicher Zusatz links mit Bleistift von anderer Hand: 50]
nach Hollstein: Joseph's Cup Found in in Benjamin's Sack
Konvolut / Serie: Die Geschichte Josephs / The Story of Joseph, 8 Bll., Nr. 6, New Hollstein Dutch and Flemish (Van Heemskerck) I.54.43-50
Beteiligte Personen:
Inventor:Maerten van Heemskerck (1498 - 1574)
Stecher:Dirk Volkertszoon Coornhert (1522 - 1590)
Verfasser (Bezeichnung):Verfasser Zählung Stiche
Datierung:
Serie:1549 - 1550 (in der Platte auf den Blättern Nr. 2 bis 4 der Serie)
Technik: Radierung
Maße: 24,8 x 19,4 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: Handschrift: in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 33; auf der Buchseite in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 50
unten mittig in der Darstellung: M.Hemskerck Jnventor. DVCuerenhert [DVC ligiert] fecit. .6. (gestochen)
IconClass: 46C133   Lasttier, Tragtier
41A777   Behälter aus Textilfasern: Tasche, Beutel, Sack, Netz
71D192   Josephs Brüder brechen zu ihrer Heimreise auf
71D1922   der Becher wird in Benjamins Sack gefunden
31A2512   nach vorne ausgestreckter Arm
25I9   Landschaft mit Ruinen
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Zeichnung von M. van Heemskerck, Kopenhagen, Statens Museum for Kunst (Inv.-Nr. KKSgb9125). An den Rändern und oben rechts Ausrisse. Mehrere kleine braune Flecken.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 238, Kat.Nr. 51.
  • Veldman, Ilja M.: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Maarten van Heemskerck. Part I. Roosendaal 1993, S. 54, Kat.Nr. 48.
  • Diels, Ann; Leesberg, Marjolein: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. The Collaert Dynasty. Part IV. Ouderkerk aan den IJssel 2005, S. 228, Kat.Nr. 40-45.


Letzte Aktualisierung: 20.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum