|<<   <<<<   66 / 90   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20326, fol. 49
 
Werktitel: Der Hl. Lukas malt die Jungfrau mit Kind
Hist. Inhaltsverzeichnis: 49 | Der Evangelist Lucas als ein Mahler vor der oben in den Wolcken sitzenden Maria mit / dem Kinde Jesus; unten: An pueri –– imitentur habent | B. Spranger inv. R. Sadeler sc.
nach Hollstein: S. Lucas Painting the Virgin and Child
nach TIB: Saint Luke Painting the Madonna's Portrait
Beteiligte Personen:
Stecher:Raphael d. Ä. Sadeler (1560 - 1632)
Inventor:Bartholomaeus Spranger (1546 - 1611)
Datierung:
Entstehung der Platte:1560 - 1632 (Lebensdaten des Stechers)
Technik: Kupferstich
Maße: 19,4 x 11,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: B. Spranger inuent. R. Sadeler fec.; An pueri, an ... quodq imitentur habent.
IconClass: 11I422   der Stier (eventuell mit Buch) als Symbol des hl. Lukas
22C31   Strahlen, die von Personen oder Dingen ausgehen
11H(LUKE)51   der hl. Lukas malt oder zeichnet die Madonna (d.i. Maria mit dem Christuskind); gelegentlich ist Joseph anwesend
48C5151   Staffelei
11F4122   Maria, stehend (oder in halber Größe), das Christuskind auf ihrem Arm sitzend (Christus zur Linken Marias)
11F715   das Christuskind hält etwas in der Hand, z.B. Kirschen, Weintrauben, einen Apfel, einen Vogel, ein Kruzifix, eine Papierwindmühle (in Madonnendarstellungen)
11G   Engel
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Skizze von B. Spranger, München, Alte Pinakothek (Inv.-Nr. 14357).


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 228, Kat.Nr. 65.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 71 Part 1 (Supplement). Raphael Sadeler I. New York 2006, S. 78, Kat.Nr. 7101.060.


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum