|<<   <<<<   2 / 3   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20326, fol. 16,2
 
Werktitel: Maria mit dem schlafenden Christuskind auf ihrem Schoß in einer Landschaft
Hist. Inhaltsverzeichnis: 16. | Eine sitzende Frauensperson, ein schlafendes Kind auf dem Schooße haltend; unten: / Dormio et cor meum vigilat. Cant. 3. | Joan. Sadeler excudit.
nach Hollstein: Virgin and Child on her Lap
nach TIB: Madonna and Child
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Künstler:Camillo Procaccini (1561 - 1629), Kopie nach
Verleger:Johann d. Ä. Sadeler (1550 - 1600)
Datierung:
Entstehung der Platte:1576 - 1600 (geschätzt)
Technik: Kupferstich und Radierung
Maße: 20,4 x 22,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Joan Sadeler excudit.; DORMIO ET COR MEVM VIGILAT. Cant : 3
IconClass: 25I   Stadtansicht; Landschaft mit von Menschen errichteten Anlagen
46C53   Wanderer
48C161   Säule, Pfeiler (Architektur)
25H11   Berge, Gebirge
11F43   Madonna: Maria sitzt auf dem Boden, das Christuskind in ihrem Schoß
11F714   das Christuskind schläft (in Madonnendarstellungen)
41D2339   barfuß
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Radierung von C. Procaccini (vgl. Bartsch XVIII.20.3). Bräunliche Verfärbungen, vermutlich entstanden durch eine eingedrungene Flüssigkeit. In der oberen rechten Ecke klebt ein kleines Stück Papier.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 286, Kat.Nr. 7.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 70 Part 3 (Supplement). Johann Sadeler I. New York 2003, S. 232, Kat.Nr. 7002.036.

Siehe auch:


  1. GS 20326, fol. 16: 16. | Eine Geburt Christi ... peperit filium [...] / Eine sitzende Frauensperson ... vigilat. Cant. 3. | Jodoc. a Winghe inv. R. Sadeler fec. / Joan. Sadeler excudit.


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum