|<<   <<<<   8 / 8   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20325, fol. 8,2
 
Werktitel: Der flämische Bäcker
in der Platte: Le boulanger flamand
Hist. Inhaltsverzeichnis: 8. | Ein Flamändischer Bäcker; T. le boulanger flamand, gravé d’aprés le tableau original d’Adrien= / van Ostad; tiré du Cabinet du Chevalier de la Roque: à Paris – 1743. lincks: A. van Ostad / pinx. rechts: P. Chenu sculp.
Beteiligte Personen:
Stecher:Pierre Chenu (1730 - Ende 18. Jh.)
Inventor:Adriaen van Ostade (1610 - 1685)
Verleger:Jacques-Philippe Lebas (1707 - 1783)
Datierung:
Publikation:1743 (in der Platte)
Technik: Radierung
Maße: 27,2 x 19,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: A. Van Ostad Pinx.; P. Chenu Sculp.; LE BOULANGER FLAMAND. Gravé d'Après le Tableau original d'Adrien Van Ostad. Tiré du Cabinet du Chevalier de la Rocque. AParis [ligiert] chez Lebas, Graveur du Roy, rue de la Harpe. 1743.
IconClass: 41D221(CAP)   Kopfbedeckung: Kappe
41A7751   Behälter aus pflanzlichen Materialien (außer Holz): Korb
47I4221   Weinranke, Weinblatt
47B18111   hornblasender Bäcker
31D11221   Junge (Kind zwischen Kleinkindalter und Jugend)


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 7, Kat.Nr. 53.
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 4: Cathelin - Cochin Père (Charles-Nicolas). Paris 1940, S. 279, Kat.Nr. 4.

Siehe auch:


  1. GS 20325, fol. 8: 8. | Eine sitzende ihr Kind säugende Frau, hinter ihr der Mann, der sich mit etwas beschäftigt ... Ein Flamändischer Bäcker


Letzte Aktualisierung: 05.07.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum