Entwurf für eine Stuckdecke, Meisterstück der Weißbinderzunft



Entwurf für eine Stuckdecke, Meisterstück der Weißbinderzunft


Inventar Nr.: GS 15830
Bezeichnung: Entwurf für eine Stuckdecke, Meisterstück der Weißbinderzunft
Künstler: Jakob Müller (1777 - 1850)
Datierung: 1805
Geogr. Bezug: Kassel
Technik: Graphit, Feder in Schwarz, rosa und grau laviert, blauer Farbstift
Träger: Papier
Wasserzeichen: -
Maße: 53,7 x 41,5 cm (Blattmaß)
51,8 x 39,8 cm (Darstellungsmaß)
Maßstab: -
Beschriftungen: unten links: "Der Aufweisung dieses Meisterstücks meines / seligen Vaters, vor den gesammten Mitgliedern / der Weisbinderzunft in Cassel, habe ich als 6jähriger / Knabe im Jahre 1805 beigewohnt. Nach der Aufnahme / meines Vaters in die gedachte Zunft erfolgte alsbald der Umzug meiner Eltern von Kirchditmold / nach Cassel, woselbst dieselben in der unteren Zie- / gengasse ein Haus bereits angekauft hatten. / Cassel, den 12.Januar 1876. Lh. Müller / Regierungs-Baurath" (Graphit)
unten rechts: "Dieses Meister-Stück hat der / Jacob Müller junior verfertiget. / Cassel d 15ten 1805" (Feder in Schwarz)
verso: "Stuckdecke von Meister / Jacob Müller" (Feder in Schwarz)


Weitere Informationen:


Literatur:
unpubliziert


Letzte Aktualisierung: 09.04.2015


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum