|<<   <<<<   18 / 38   >>>>   >>|

Prunkkabinett



Prunkkabinett


Inventar Nr.: KP B XI/IV.206
Bezeichnung: Prunkkabinett
Künstler / Hersteller: Carl Landgraf von Hessen-Kassel (1654 - 1730), Besitzer
Datierung: 1700 - 1720
Objektgruppe: Möbel / Innenausstattung
Geogr. Bezug: Landgrafschaft Hessen-Kassel; Kassel
Material / Technik: Kiefer, Buche, Palisander, Textil, Schildpatt, Elfenbein, Perlmutt, Bein, Glas, Fassung, Vergoldung
Maße: 70 kg (Gewicht)
Kabinettschrank mit Sockel 74 x 79 x 44 cm (Objektmaß)
Untergestell 92 x 97 x 60 cm (Objektmaß)
164,5 x 96,5 x 56 cm (Objektmaß)


Katalogtext:
Prunkkabinette gehörten zur luxuriösen Ausstattung frühneuzeitlicher Schlösser und dienten der Aufnahme von preziösen Kunstgegenständen. Dieser Kabinettschrank sowie ein weiterer (KP B XI/IV.207), die seit dem 18. Jahrhundert gemeinsam in den Inventaren aufgelistet werden, gelten als Kabinettschränke Landgraf Carls. Selbst als kostbare Kunstwerke gestaltet und an den Schubladen kaum Gebrauchsspuren aufweisend, scheinen beide Möbel aber weniger als Aufbewahrungsschränke, sondern als preziöse Schaustücke aufgestellt worden zu sein.
(Cornelia Weinberger nach Elisabeth Burk, in: Kat. Kassel 2018, Groß gedacht! Groß gemacht?, S. 370f.)


Literatur:
  • Appel, Friedrich: Hand=Katalog der Sammlungen des kurfürstlichen Museums für den Gebrauch beim Besuche desselben, aufgestellt vom Museums-Inspector Friedrich Appelt. 1849, Kat.Nr. 72, S. 58.
  • Jahns, Antonia: Prunkkabinett mit obeliskförmigem Aufsatz (Staatliche Museen Kassel, Hessisches Landemuseum Kassel, Inv.-Nr. B XI/IV, 207) – Studie zur Provenienz und zeitlichen Einordnung [unveröffentlichte Facharbeit]. Kassel 2005.
  • Böhnert, Charlotte: Ein Prunkkabinett aus dem Hessischen Landesmuseum Kassel. Kunst- und kulturhistorische Einordnung [unveröffentlichte Diplomarbeit]. Hildesheim 2006.
  • Stelzer, Ulrike: Ein barockes Prunkkabinett aus dem Hessischen Landesmuseum in Kassel. Technologische Untersuchungen, Entwicklung eines Restaurierungskonzeptes, Konservierung und Teilrestaurierung der Schreibklappe [unveröffentlichte Diplomarbeit]. Potsdam 2011.
  • Klinzmann, Carola: "Wie die schöne eingestreute Laccir-Arbeit zu machen.“ Technologische Untersuchungen zu den Dekorationstechniken auf den barocken Kasseler Pretiosenschränken. In: Einsichten. Beiträge zur Konservierung – Restaurierung – Kunsttechnologie (2015), S. 105-114, S. 105-106.
  • Scherner, Antje [Bearb.]; Cossalter-Dallmann Stefanie [Bearb.]: Aus der Schatzkammer der Geschichte. Vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Petersberg 2016, Kat.Nr. 53, S. 124.
  • Bungarten, Gisela (Hrsg.): Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa. Ausstellungskatalog. Kassel, Museumslandschaft Hessen Kassel. Petersberg 2018, Kat.Nr. IX.5, S. 369-372.


Letzte Aktualisierung: 05.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum