|<<   <<<<   7 / 2632   >>>>   >>|

fragmentiertes bronzenes Griffplattenschwert



fragmentiertes bronzenes Griffplattenschwert


Inventar Nr.: L VF 1866
Bezeichnung: fragmentiertes bronzenes Griffplattenschwert
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: Mittlere Bronzezeit
Objektgruppe:
Geogr. Bezug: Wernswig (Europa->Deutschland->Hessen->Schwalm-Eder [Landkreis]->Homberg/Efze [Kreisstadt])
Material / Technik: Bronze, gegossen
Maße: 22,8 cm (Länge)
Funddatum: 1887
Fundumstände: Rodung/Waldarbeit
Fundart:
Fundstelle: Hute Ritzel


Katalogtext:
fragmentiertes bronzenes Griffplattenschwert mit Mittelrippe und randbegleitender Rille, Nietlöcher der Griffplatte ausgebrochen, vmtl. ehemals viernietig, Spitze beschädigt.

Beim Roden gefunden, wohl aus einem Grabhügel zusammen mit VF 1859



Literatur:
  • Holste 1939
    Holste, Friedrich: Die Bronzezeit im Nordmainischen Hessen. Berlin 1939 (Röm.-Germ.-Forsch. 12), S. 173.
  • Müller-Karpe 1951
    Müller-Karpe, Hermann: Niederhessische Urgeschichte. Melsungen 1951 (Schriften zur Urgeschichte IV), S. 37.


Letzte Aktualisierung: 13.12.2022


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2023
Datenschutzhinweis | Impressum