|<<     1 / 2     >>|



Inventar Nr.: GS 10655
 
Werktitel: Das Bücherzeichen des Hector Pömer
nach Werkverzeichnis: Das Bücherzeichen des Hector Pömer
Beteiligte Personen:
Inventor:Hans Sebald Beham (1500 - 1550), Zuschreibung
Albrecht Dürer (1471 - 1528), alte Zuschreibung
Formschneider:Wolfgang Resch (+1533), Vermutet
Eigner des Wappens:Hektor Poemer (1495 - 1541)
Datierung:
Entstehung der Platte:1525 (in der Platte)
Technik: Holzschnitt
Maße: 30,2 x 19,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: R A 1525.; [hebräische Inschrift]; ΠΑΝΤΑ KAΘAPA TOIΣ KAΘAROIΣ OMNIA MVNDA MVNDIS D. HECTOR POMER PRAEPOS. S. LAVR.
IconClass: 46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
11H(LAURENCE)   Laurentius von Rom, Märtyrer und Diakon; mögliche Attribute: Buch, Weihrauchgefäß, Kreuz, Dalmatika, Bratrost, Palme, Geldbörse (oder Kelch mit goldenen Münzen)
45C221   Helm
48A9831   Ornamente in Form von Laubwerk, Ranken, Zweigen
41D221(HOOD)   Kopfbedeckung: Kapuze
Anmerkungen:
Kommentar: In den Ecken befinden sich die Wappen der Vorfahren Hector Pömers: oben die der Pömer und der Rummel, unten die der Schmidmaier und der Bergmeister. Die Buchstaben R A unten rechts neben der Datierung wurden als Monogramm des Formschneiders Wolfgang Resch gedeutet (R[esch] A[nno] 1525). Sie können jedoch nach Meinung Schochs auch für den Namen eines anderen Entwerfers stehen.


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1808, S. 169, Kat.Nr. 163.
  • Hollstein, Friedrich: Hollstein's German engravings, etchings and woodcuts. 1400-1700. Hans Sebald Beham. Amsterdam 1954, S. 284, Kat.Nr. ohne Nummer.
  • Schoch, Rainer; Mende, Matthias; Scherbaum, Anna: Albrecht Dürer. Das druckgraphische Werk. Bd. 2. Holzschnitte und Holzschnittfolgen. München (u. a.) 2002, S. 534, Kat.Nr. A 27.


Externe Verweise:
     → Normdatensatz der Deutschen Nationalbibliothek


Letzte Aktualisierung: 23.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum