|<<   <<<<   4 / 14   >>>>   >>|

Kassel-Wilhelmshöhe, Wasserführung im Bereich von Oktogon und Grotten, Bauaufnahme, Grundriß und Schnitt



Kassel-Wilhelmshöhe, Wasserführung im Bereich von Oktogon und Grotten, Bauaufnahme, Grundriß und Schnitt


Inventar Nr.: Marb. Dep. 1
Bezeichnung: Kassel-Wilhelmshöhe, Wasserführung im Bereich von Oktogon und Grotten, Bauaufnahme, Grundriß und Schnitt
Künstler: Johann Georg Fünck (1721 - 1757), Zeichner
Datierung: 1746-1757
Geogr. Bezug: Kassel-Wilhelmshöhe
Technik: Feder in Schwarz, grau, braun, hellblau und hellgrün laviert
Träger: Papier
Wasserzeichen: "C & I HONIG"
Maße: 50,4 x 64,9 cm (Blattmaß)
Maßstab: bezifferter Maßstab mit Maßeinheit "Pieds du Rhin." und "pies du Rhin."
Beschriftungen: oben links: "Nro 14" (Feder in Braun)
unten links: "(Des)inèes par J. G. Fünck. Architect." (Anfang fehlt wegen Abriß) (Feder in Schwarz)
in der Darstellung: "Coupèe par La Ligne marquée, a.b, bc, c M N; dans Le Plan. / quant aux Conduits d'eaux." (Feder in Schwarz)
in der Darstellung: "Proche de la terre voisine, qui abonde en Sources il y a un grand Etang quarré de cent-trente pas, / par ou l'eau s'ecoule dans des reservoirs, aussi bien par des Caneaux construits de bondes / d'ecluse, que par de Tuyaux de fer, dont l'un sort a parte dans un reserrement, D / ou il y a une Machine par le moyen de la quelle il s'ouvre, et remplit le Canal, F, / et les Tuyaux d´eau qui y sont, marqués P.P. de la ils font conduits enbas de la / Montagne, pour former les grands jets d'eau. Un autre reservoir êtant au milieu / de l'Octogone, N, fournit les jeux d'eau, auxquels tuyaux on peut parvenir / dans les Souterains deriere les Grottes. G.I." (Feder in Schwarz)


Weitere Informationen:


Literatur:
Bleibaum 1932, S. 27, Anm. 4, S. 29; Becker/Karkosch 2007, S. 264, Abb. 299


Letzte Aktualisierung: 08.09.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum