Königin Charlotte von England



Königin Charlotte von England


Inventar Nr.: SM 1.1.805
Bezeichnung: Königin Charlotte von England
Künstler / Hersteller: Allan Ramsay (1713 - 1784), Künstler
Dargestellt: Charlotte Sophia Königin von Großbritannien (1744 - 1818), Dargestellt
Datierung: 1761 - 1762
Objektgruppe: Bilder / Ölgemälde
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl auf Leinwand, Keilrahmen
Maße: 224 x 140 cm (Objektmaß)


Katalogtext:
Bildnis der Königin Charlotte von England (1744 - 1818) im Krönungsornat, seit September 1761 Gemahlin König Georg III. (reg. 1760 - 1820) von England, geb. Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz.
Interieurdarstellung. Ganzfigurig in blaugrauem Goldbrokatkleid mit silberbesticktem Mieder, Spitzensäume, Hermelinbesatz, Schleppe. Blauer Mantel mit Goldsaum und Hermelinfutter. Hochfrisiertes Haar, Haarbrosche aus Diamanten und schwarzen Federn. Reicher Perlenschmuck, Halsband. Rechts neben der Königin auf einem Tisch mit roter Samtdecke graublaues Kissen, darauf Krone und zwei Szepter. Dahinter kannelierter Säulenschaft und Wandgliederung. Links hinter ihr reichgeschnitzter Stuhl, auf dem Lehnenhaupt Kartuschenmonogramm mit verschlungenen Buchstaben, u.a. R und S. Über dem Stuhl hochgezogene rote Draperie. Geknüpfter Teppich in Blau, Grün, Lachsrot und cremeweißen Tönen mit floralem Muster.
Bemerkung: Bei dem Gemälde handelt es sich lt. A. Smart um das originale Krönungsportrait der Königin Charlotte von England. J. Simon dagegen sieht in dem Gemälde dasjenige Bild, welches für den Landgrafen von Hessen-Kassel (Friedrich II, bei A. Smart/J. Ingamells fälschlich Wilhelm VII genannt) gemalt und am 24. Feb. 1764 bezahlt wurde.
Das Gegenstück hierzu, Bildnis König Georg III. von England im Krönungsornat,, ist eine Replik des im Besitz der Königin von England vorhandenen Originals.
Inv. B.Linnemann, 17.08.1999; Überarbeitet v.Meter 09.02.00


Literatur:
Thieme / Becker, Bd. 27, Leipzig 1933, S. 599f s.v. Ramsay, Allan;
Kat. Allan Ramsay. 1713 - 1784, Edinburgh 1992, S. 135 Kat.Nr. 75 mit Abb. und Farbtafel 32;
John Ingamells (Hrsg.), Alastair Smart: Allan Ramsay. A complete Cataloque of his Paintings, New Haven, London 1999, S. 89, S. 115, Abb. 541
The Queen´s College Record, Vol. VII, Nr. 8, Dec. 2002, S. 77, fig. 5
Clifford, Helen: Silver in London. The Parker and Wakelin partnership 1760 - 1776, New Haven, London 2004, Abb. S. 116


Letzte Aktualisierung: 19.06.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum