|<<   <<<<   4 / 12   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 11695
 
Werktitel: Der Triumph der Kirche durch die Eucharistie
in der Platte: Ecclesia per S. eucharistiam triumphans
nach Hollstein: The Triumph of the Church by the Eucharist
Beteiligte Personen:
Stecher:Schelte Adamsz. Bolswert (1586 - 1659)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Verleger:Nicolaes Lauwers (um 1600 - um 1652)
Dedikator:Petrus Hannecart (17. Jh.)
Widmungsempfänger:Leopold Wilhelm Erzherzog von Österreich (1614 - 1662)
erwähnte Person:Philipp IV. König von Spanien (1605 - 1665)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1652 (Corpus Rubenianum II-1, S. 323)
Technik: Kupferstich
Maße: 63,3 x 103 cm gesamt (Blattmaß)
63,3 x 52 cm linkes Blatt (Blattmaß)
62,1 x 52,4 cm rechtes Blatt (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: ECCLESIA PER S. EVCHARISTIAM TRIVMPHANS; Perge tr[iumphatr]ix Ecclesia ... trina corona tuum. SERENISSIMO PRINCIPI LEO[POLDO] GVILIELMO ARCHIDVCI AVSTRIAE, BELGARVM ... DEBITI OBSEQVY ERGO PET. HANNEKART D. C.; [Petr. Paul. Rubbens pinxit.]; [S. à Bolswert sculpsit]; [Nicolaus Lauwers excudit Antuerpiae. Cum Priuilegio.]
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Belgien, Antwerpen
IconClass: 11P110   Triumph der Kirche (oder der Religion)
11Q73243   Glorifikation, Triumph der Eucharistie
11Q71444   Ostensorium, Monstranz
11P31111   Insignien des Papstes, z.B. die Tiara
43A421   Triumphwagen
11E5   die sieben Gaben des Heiligen Geistes
11N   das Laster und die sieben Todsünden
48C161   Säule, Pfeiler (Architektur)
Anmerkungen:
Kommentar Gedruckt von zwei Platten, zusammengesetzt aus zwei Bogen.
Der Stich ist am unteren Rand beschnitten, sodass Signaturen und Verlegeradresse nur noch ansatzweise erkennbar sind.
Ausriss der unteren linken Ecke, ergänzt und retuschiert. Am unteren Rand mehrere hinterlegte Ausrisse. Zwei horizontale und vier vertikale geglättete Falten.
Nach dem Gemälde von P. P. Rubens (gegenseitig), Madrid, Museo del Prado (Inv.-Nr. P001698).
Der Stich befand sich ehemals in einem Klebeband mit Reproduktionsgraphik nach Rubens, der aufgelöst wurde. Die Auflösung wurde nicht dokumentiert und das Inhaltsverzeichnis des Bandes hat sich nicht erhalten. Siehe den Kommentar zum aufgelösten Band [Rubens, aufgelöst].


Literatur:
  • Poorter, Nora de: Corpus Rubenianum. Ludwig Burchard. Part II. The Eucharist Series. Volume I. Brüssel 1978, Kat.Nr. 11b.copy 26, S. 327.
  • Hecquet, Robert: Catalogue des estampes gravées d'après Rubens. Auquel on a joint l'oeuvre de Joardaens & celle de Visscher. Paris 1751, Kat.Nr. 128, S. 29.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 3: Boekhorst - Brueghel. Amsterdam (u. a.) 1949ff, Kat.Nr. 195 III(III), S. 80.


Letzte Aktualisierung: 21.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum