|<<   <<<<   2 / 5   >>>>   >>|

Der Hase wird behätzt, von den Hunden gerahmet und ergriffen



Der Hase wird behätzt, von den Hunden gerahmet und ergriffen


Inventar Nr.: GS 18505
Bezeichnung: Der Hase wird behätzt, von den Hunden gerahmet und ergriffen
Künstler / Hersteller: Johann Elias Ridinger (1698 - 1767), Künstler
Datierung: nach 1738
Objektgruppe: Druckgraphik
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Radierung und Kupferstich auf Papier und Karton
Maße: 36,5 x 28,5 cm (Plattenmaß)
38,5 x 30,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: Signatur: J. E. Ridinger inv. del. sc. et exc.A.V.
Beschriftung allg.: Wann der Edle Hirsch verendet, wird er aufgebrochen, das Gescheide herausgenommen, der rechte / Vorderelauf abgelöset, dem Piquer übergeben, und von derselben der Herrschafft praesentiert.

Literatur:
  • Georg August Wilhelm Thienemann: Leben und Wirken des unvergleichlichen Thiermalers und Kupferstechers Johann Elias Ridinger, mit dem ausführlichen Verzeichniss seiner Kupferstiche, Schwarzkunstblätter und der von ihm hinterlassenen grossen Sammlung von Handzeichnungen. Leipzig 1856, Kat.Nr. 100.


Letzte Aktualisierung: 09.04.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum