Stahlrohrsessel S533RF



Stahlrohrsessel S533RF


Inventar Nr.: KP 1985/13
Bezeichnung: Stahlrohrsessel S533RF
Künstler / Hersteller: Berliner Metallgewerbe Josef Müller, Hersteller
Ludwig Mies van der Rohe, Entwurf
Datierung: 1927
Objektgruppe: Möbel / Innenausstattung
Geogr. Bezug: Berlin
Material / Technik: Stahlrohr mit Peddigrohrgeflecht
Maße: 83,5 x 55 x 80 cm (Objektmaß)


Katalogtext:
Ludwig Mies van der Rohe (1886-1969) entwickelte seinen ersten Freischwinger für die Weißenhofsiedlung in Stuttgart, die 1927 unter seiner Leitung als Mustersiedlung von führenden Vertretern des Neuen Bauens errichtet wurde. Für dieses Projekt hatte der niederländische Architekt Mart Stam (1899-1986) einen Stuhl aus Stahlrohr ohne Hinterbeine entwickelt. Mies van der Rohe veränderte dessen starre Form zugunsten einer weichen Kurvenlinie und ließ das Prinzip des gebogenen und damit federnden Stahlstuhls 1928 patentieren.
(Vgl. Staatliche Museen Kassel. Ein Rundgang, Kassel 2004, S. 118)

Hersteller Berliner Metallgewerbe Joseph Müller, seit 1932 Gebrüder Thonet, seit 1964 auch Knoll International, Berlin (mit Lederbespannung).



Literatur:
  • Bröhan, Torsten: Design der Avantgarde. Gestaltung auf dem Pfad der Moderne. Die Sammlung Torsten Bröhan, Düsseldorf. 1991, S. 93.
  • Staatliche Museen Kassel. Ein Rundgang. Kassel 2004, S. 118.


Letzte Aktualisierung: 06.08.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum