|<<   <<<<   3 / 6   >>>>   >>|

Kredenz mit Allianzwappen und Initialen Wilhelm I, hinzugefügt Wilhelm II. und dessen Gemahlin Auguste



Kredenz mit Allianzwappen und Initialen Wilhelm I, hinzugefügt Wilhelm II. und dessen Gemahlin Auguste


Inventar Nr.: KP 1964/34
Bezeichnung: Kredenz mit Allianzwappen und Initialen Wilhelm I, hinzugefügt Wilhelm II. und dessen Gemahlin Auguste
Künstler / Hersteller: Heinrich Wilhelm Kompff (1751 - 1825)
Datierung: um 1820-25
Objektgruppe: Gefäß
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Silber, vergoldet, graviert
Maße: 1285,4 g (Gewicht)
Fuß 13 cm (Durchmesser)
Platte 28,2 cm (Durchmesser)
11,9 cm (Höhe)
Beschriftungen: BZ: Kassel mit D (Neuhaus/Richter 29)
MZ: WK (Neuhaus/Richter 110b)


Katalogtext:
Seit Beginn des 19. Jahrhunderts bevorzugt mit repräsentativen Hofaufträgen bedacht, gelangen Kompff auch international beachtete Arbeiten im mehr französisch orientierten Klassizismus. Die Ergänzungen des Hoftafelsilbers ab 1816 aber ließ Kurfürst Wilhelm I. – wie diesen “Präsentier-Teller” - von ihm im klaren, gut konturierten Klassizismus des vereinfachten “Adam-Style” ausführen.


Literatur:
Reiner Neuhaus, Ekkehard Schmidberger, Kasseler Silber, Eurasberg 1998, S. 185, Kat.Nr.: 183.


Letzte Aktualisierung: 27.04.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum