|<<   <<<<   593 / 837   >>>>   >>|

Basaltbeile



Basaltbeile


Inventar Nr.: VF 4986 a bis d
Bezeichnung: Basaltbeile
Künstler / Hersteller: unbekannt
Datierung: Neolithikum (Bandkeramische Kultur-Rössener Kultur)
Objektgruppe:
Geogr. Bezug: Kirchditmold (Europa->Deutschland->Hessen->Kassel [Kreisfreie Stadt])
Material / Technik: Basalt, geschliffen; Amphibolith, geschliffen
Maße: max. 30 cm (Länge)
Funddatum: 1937
Fundumstände:
Fundart: Depot
Fundstelle: Gegend Bardelebenstraße/Knaustwiesen


Katalogtext:
Vier in einer Grube gemeinsam deponierte Beilklingen in unterschiedlichen Bearbeitungsstadien. Stück ganz links und zweites von rechts aus Basalt nur mehr oder weniger grob zugechtgehauen, die beiden anderen Beile bestehen aus so genanntem Amphibolit (eigentlich Aktinolith-Hornblendeschiefer) und sind bereits überschliffen.


Literatur:
  • Müller-Karpe 1951
    Müller-Karpe, Hermann: Niederhessische Urgeschichte. Melsungen 1951 (Schriften zur Urgeschichte IV), S. 69.
  • Görner; Sattler 2016
    Görner, Irina; Sattler, Andreas: Unter unseren Füßen. Altsteinzeit bis Frühmittelalter. Kassel 2016, Kat.Nr. 15, S. 44.


Letzte Aktualisierung: 29.11.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum