|<<   <<<<   3 / 3   >>>>   >>|

Landgraf Wilhelm V. (1602-1637)



Landgraf Wilhelm V. (1602-1637)


Inventar Nr.: GK 184a
Bezeichnung: Landgraf Wilhelm V. (1602-1637)
Künstler / Hersteller: Johann Christoph Jobst (1599 - 1675), Maler/in
Dargestellt: Wilhelm V. Landgraf von Hessen-Kassel (1602 - 1637), Dargestellt
Datierung: 1630 - 1635
Objektgruppe:
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Öl
Maße: 51 x 48 cm (Bildmaß)


Katalogtext:
Das früher irrtümlich als von Anselmus van Hulle gemalte und angeblich Wilhelm VI. darstellende Porträt zeigt in Wirklichkeit dessen Vater Wilhelm V. Dieser wurde nach der Abdankung Moritz des Gelehrten 1627 Landesherr. Er war einer der Vorstreiter der Protestantischen Liga im Dreissigjährigen Krieg, starb aber bereits 35-jährig im ostfriesischen Quartier Leer.
Bereits im Inventar von 1749 Nr. P 1 war man sich über die Identifizierung nicht mehr sicher und bezeichnete es als "Landgraf Philippus Magnanimus von Hessen zu Pferd ins Kleine".


Literatur:
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, Kat.Nr. 184a (?), S. 37.
  • Luthmer, Kurt: Staatliche Gemäldegalerie zu Kassel. Kurzes Verzeichnis der Gemälde. 34. Aufl. Kassel 1934, Kat.Nr. 184a, S. 18.
  • Voigt, Franz: Die Gemäldegalerie Kassel. Führer durch die Kasseler Galerie. Kassel 1938, Kat.Nr. 184a, S. 58.
  • Bott, Gerhard; Gronau, Georg; Herzog, Erich; Weiler, Clemens: Meisterwerke hessischer Museen. Die Gemäldegalerien in Darmstadt, Kassel und Wiesbaden. Hanau 1967, S. 127.
  • Herzog, Erich: Die Gemäldegalerie der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel. Geschichte der Galerie von Georg Gronau und Erich Herzog. Hanau 1969, S. 39.
  • Moritz der Gelehrte. Ein Renaissancefürst in Europa [Begelitpublikation aus Anlass der Ausstellung in Lemgo, Weserrenaissance-Museum Schloß Brake, 19. Oktober 1997 - 1. Februar 1998, Kassel, Staatliche Museen Kassel, Orangerie, 6. März 1998 - 31. Mai. Eurasburg 1997, Kat.Nr. 153, S. 121-122.
  • von Hessen, Rainer: Die Hessen(s): Geschichte einer europäischen Familie. 2016, Kat.Nr. Abb. 36, S. 38.


Letzte Aktualisierung: 30.10.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum