|<<   <<<<   25 / 650   >>>>   >>|



(ohne Abbildung)


Galvanische Batterie


Inventar Nr.: APK F 430 (N 13)
Bezeichnung: Galvanische Batterie
Künstler / Hersteller: Friedrich Wilhelm Breithaupt (1780 - 1855)
Datierung:
Objektgruppe: Elektrisches Instrument
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik: Holz, Glas, Messing, Kupfer, Isolationsmaterial (Lack?), Textil
Maße: Grundplatte 22 cm (Durchmesser)
400 mm (Höhe)


Katalogtext:
Diese galvanische Batterie nach Pinkus wurde von Breithaupt gefertigt und 1888 von der Höheren Gewerbeschule an das Museum abgegeben. Vier Glaszylinder mit je einer ringförmigen Bleielektrode stehen auf runden Holztellern. In der Mitte der Holzteller befindet sich ein Holzkreuz. Dieses ist horizontal befestigt und kann nach unten oder oben verschoben werden. Im Holzkreuz hängen die Elektroden. Dazu gehören noch jeweils eine Kupferelektrode mit hölzernem Griff und einer Klemme zum Ableiten des Stroms.

(B. Schirmeier, 2019)



Letzte Aktualisierung: 04.12.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum