Natürlicher Magnet



Natürlicher Magnet


Inventar Nr.: APK F 385 (K 10-15)
Bezeichnung: Natürlicher Magnet
Künstler / Hersteller: Isaac Ourry (tätig um 1700)
Datierung: 1712
Objektgruppe: Magnet
Geogr. Bezug: Kassel
Material / Technik:
Maße:


Katalogtext:
Sogenannte natürliche Magnete hatten eine große Anziehungskraft – auf Gelehrte und an Kuriosem Interessierte. Auch Adelige sammelten solche Objekte für ihre Kuriositätenkabinette. Hier war vor allem ausschlaggebend, wie stark diese in der Natur gefundenen Magnete waren. Sie wurden mit kunstvollen Gestellen oder Geschirren versehen, da sie häufig recht klein waren.

Auch Landgraf Carl (1654-1730) interessierte sich sehr für Magnete. Er veranlasste ihren Kauf und ermunterte die Wissenschaftler im Collegium Carolinum, sich mit diesen Phänomenen zu beschäftigen. Die entsprechenden Objekte wurden im Mathematischen Zimmer des Kunsthauses aufbewahrt.

Zu den natürlichen Magneten, die sich bis heute im Astronomisch-Physikalischen Kabinett erhalten haben, gehört diese Anfertigung von Isaac Ourry. Ourry war ein hugenottischer Uhrmacher, der sich aus Frankreich geflüchtet in Kassel eine neue Existenz aufgebaut hatte. Er wurde von Landgraf Carl zum landgräflichen Uhrmacher bestellt, und es haben sich bis heute einiger seiner Uhren erhalten. Für den Magneten hat Ourry ein Geschirr angefertigt, das seine Signatur trägt. Dort schreibt er, dass die Natur den Magneten erschaffen hat, Ourry aber habe ihn perfektioniert.

(B. Schirmeier, 2018)


Literatur:
  • Groß gedacht! Groß gemacht? Landgraf Carl in Hessen und Europa. Petersberg 2018, Kat.Nr. X.185, S. 557-560.


Letzte Aktualisierung: 01.08.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum