Achromatisches Fernrohr



Achromatisches Fernrohr


Inventar Nr.: APK F 335a
Bezeichnung: Achromatisches Fernrohr
Künstler / Hersteller: Peter Dollond
Peter Dollond
Datierung: 1764
Objektgruppe: Fernrohr
Geogr. Bezug: London
Material / Technik: Holz, Messing, Eisen, Glas
Maße: mit Stativ minimal circa 150 cm (Höhe)
1,2 kg (Gewicht)
8,5 x 13,5 x 31 cm (Objektmaß)
2500 mm (Länge)
Objektivöffnung 68 mm (Durchmesser)


Katalogtext:
Ein Standfernrohr mit achromatischen Linsen. Mit diesen Linsen konnten Farbverfälschungen umgangen werden, die sich als regenbogenfarbene Höfe um zum Beispiel Sterne zeigten (sogenannte chromatische Aberration). Zu dem Fernrohr gehört ein astronomisches Okular mit vier Linsen, das eine 80-fache Vergrößerung bot und ein terrestrisches, das eine 36-fache Vergrößerung bot. Das Teleskop konnte somit für Beobachtungen auf der Erde als auch am Himmel genutzt werden. Hergestellt wurde es von Peter Dollond in London.

(B. Schirmeier, 2019)


Literatur:
  • Coester, A. u. Gerland, E.: Beschreibung der Sammlung astronomischer, geodätischer und physikalischer Apparate im Königlichen Museum zu Cassel. Kassel 1878, Kat.Nr. 170, S. 47.


Letzte Aktualisierung: 24.06.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum