|<<   <<<<   4 / 4   >>>>   >>|

zwei zusammengehörende Marmorzylinder zur Demonstration der Kohäsion



zwei zusammengehörende Marmorzylinder zur Demonstration der Kohäsion


Inventar Nr.: APK F 97
Bezeichnung: zwei zusammengehörende Marmorzylinder zur Demonstration der Kohäsion
Künstler / Hersteller: unbekannt
Johannes van Musschenbroek (1660 - 1707)
Datierung: vor 1816
Objektgruppe: physikalisches Gerät
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Marmor, Messing
Maße: mit den Messingringen 6,8 cm (Durchmesser)
zusammen, mit Griffen 13,5 cm (Länge)
äußerer Durchmesser Aufhängung 4 cm (Durchmesser)


Katalogtext:
Mit diesen zwei Marmorzylindern (die andere Hälfte ist APK F 96) konnte die Kohäsion demonstriert werden. Dazu wurden die beiden Oberflächen mit einem leichten Öl oder Weingeist fein eingerieben. Wenn man nun die beiden Oberflächen parallel aufeinanderschob (nicht zusammendrückte), dann wurde dabei ein Vakuum zwischen den beiden Flächen geformt. Sie hielten nun sehr fest zusammen, selbst wenn große Gewichte an sie gehängt wurden. Die beiden Zylinder sind Zubehör zur Vakuumpumpe von Musschenbroek (APK F 80).

(B. Schirmeier, 2019)



Literatur:
Valentini, Museum Museorum, 3. Teil, S. 7 und tafel 7, Fig. 5
van Marum, Bd. 4, S. 239, Nr. 163


Letzte Aktualisierung: 28.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum