Himmelsglobus



Himmelsglobus


Inventar Nr.: APK A 2
Bezeichnung: Himmelsglobus
Künstler / Hersteller: Emery Molyneux (+1598)
Datierung: 1592
Objektgruppe: Astronomisches Instrument
Geogr. Bezug: London
Material / Technik: Gips, Papier, Farbpigmente, Messing, Holz
Maße: Gesamthöhe 80 cm (Höhe)
mit Horizontring 80 cm (Durchmesser)
Globus 62 cm (Durchmesser)


Katalogtext:
Dieser Globus gehört zu den ältesten Papiergloben Europas.
Das Kartenbild zeigt die 48 klassischen Sternbilder, die man
schon im Almagest des Claudius Ptolemäus (ca. 160 n. Chr.)
findet. Auf der südlichen Hemisphäre findet der aufmerksame
Betrachter einige Sternbilder und Himmelsobjekte, die im
Zuge der Entdeckungsreisen seit dem 15. Jahrhundert in die
abendländische Astronomie Einzug gehalten haben, wie das
Kreuz des Südens (allerdings an der falschen Stelle),
sowie die Magellanschen Wolken (ohne Bezeichnung
und zu groß). Vermutlich ist dieser Globus ebenso wie ein im
2. Weltkrieg zerstörter Erdglobus von Molyneux ein Geschenk
von Königin Elisabeth von England anlässlich der Taufe ihres
Patenkindes Elisabeth, der Tochter Landgrafs Moritz' des
Gelehrten, im Jahr 1596.

(K. Gaulke, 2018)


Literatur:
Helen M. Wallis: "Further Light on the Molyneux globes" in: The Geographical Journal, Nr. 121 (1955), S. 304 - 311


Letzte Aktualisierung: 06.08.2018


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2019
Datenschutzhinweis | Impressum