|<<   <<<<   5 / 8   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19359, [S. 38a]
 
Werktitel: Die wundersame Auffindung des Beils im See
in der Platte: La Manaja ritrovata prodigiosamente nel Lago
Serie: Das Kloster San Michele in Bosco von Bologna / Il claustro di San Michele in Bosco di Bologna, Nr. 10
Beteiligte Personen:
Stecher:Giovanni Fabbri (+1777)
Zeichner:Jacopo Alessandro Calvi (1740 - 1815)
Inventor:Lucio Massari (1569 - 1633)
Datierung:
Druck:1776 (Typendruck (Titelblatt))
Technik: Kupferstich
Maße: 32,1 x 18,8 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Lucio Massari inv. e dip.; Giacomo Calvi dis.; Gio. Fabbri inc.; La Manaja ritrovata prodigiosamente nel Lago.; 10
Geogr. Bezüge:
Druckort: Italien, Bologna
IconClass: 11H(BENEDICT)51   das Blatt der Axt eines Holzfällers fällt in einen See; der hl. Benedikt taucht den Stiel der Axt in das Wasser, die dadurch wunderbarerweise wieder repariert ist
25H214   See
47I84   Holzfällerei; Holzfäller
46C1215   etwas auf dem Kopf oder auf den Schultern tragen
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Fresko von L. Massari in Bologna, San Michele in Bosco.



Letzte Aktualisierung: 05.02.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum