|<<   <<<<   80 / 80   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.742/2
 
Werktitel: Voyage de l'Istrie et de la Dalmatie par le Cen Cassas, Stichwerk mit Text (Typendruck) und drei Vignetten
Beteiligte Personen:
Inventor:Louis-François Cassas (1756 - 1827)
Autor / Verfasser:Joseph Lavallée (1747 - 1816)
Drucker:Pierre Didot (1761 - 1853)
Produktionsleiter:François Denis Née (um 1739 - 1817/1818)
Datierung:
Publikation:1802 (in der Platte (Serientitel, Bd. 1))
Träger: Halbledereinband
Maße: 51 cm (Höhe)
34,5 cm (Breite)
2,8 cm (Dicke)
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Kroatien, Istrien
erwähnter Ort: Kroatien, Dalmatien
Verlagsort: Frankreich, Paris
Anmerkungen:
Kommentar: Der Band ist in Leder gebunden. Die Buchdeckel sind mit braunem, geäderten Kleisterpapier beklebt und mit den goldgeprägten Initialen W. L. Z. H. versehen. Der Rücken trägt ein rotes Titelschild und ist mit goldenen Stempeln verziert.
Die beiden Bände Inv.-Nr. SM-GS 6.2.742/1 und SM-GS 6.2.742/2 beinhalten die Publikation „Voyage pittoresque et historique de l’Istrie et Dalmatie“, die 1802 in Paris von Pierre Didot gedruckt und von François Denis Née herausgegeben wurde. Sie umfasst sowohl Text als auch Stiche, die getrennt gebunden wurden. Der vorliegende Band enthält den Text. Joseph Lavallée beschreibt darin die Geschichte Istriens und Dalmatiens sowie die Reise von Louis-François Cassas durch die Regionen entlang der östlichen Adriaküste im Jahr 1782. Der Inhalt der Bände folgt dem Reiseverlauf Cassas‘ beginnend in Triest, über Pula und Split.
Es wurden nur die Titelblätter und Seiten mit Vignetten erfasst. Für den vollständigen Text vgl. das Exemplar in Heidelberg, Universitätsbibliothek (Signatur: A 3320 Gross RES), bei dem die Stiche zwischen die Textseiten gebunden wurden.
Foliierung: Der Text ist mit gedruckten Seitenzahlen versehen.
Montierung: Die Seiten sind gebunden.



Letzte Aktualisierung: 29.09.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum