|<<   <<<<   12 / 18   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.676, [fol. 69]
 
Werktitel: Wandtäfelung mit Trumeau und Spiegel
in der Platte: Dessein de Lambris dont le milieu est occupé par un trumeau de glaces
Hist. Inhaltsverzeichnis: e) Dessein de Cheminée pour un Cabinet dont la decoration va- / riée du lambris est des plus riches, par Pineau. [nachträglicher Zusatz von anderer Hand: 14 Blatt]
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Inventor:Nicolas Pineau (1684 - 1754)
Verleger:Mariette (17. Jh. - 18. Jh.)
Datierung:
Entstehung der Platte:1720 - 1754 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 29,9 x 21,3 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 1; 2; 3; 4 Pieds; Dessein de Lambris dont le milieu est occupé par un trumeau de glaces faisant simetrie à une Cheminée qu'un suppose placée vis a vis, l'on à varié, la distribution des ornemens des paneaux qui sont de chaque côté; Mariette excu.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 41A412   Täfelung
31A511   Spiegel
48C5142   Bild im Bild
48A9863   Rocaille-Ornament
48C73411   Tamburin
48C7351   Flöte, Aulos, Schnabelflöte


Literatur:
  • Guilmard, Désiré: Les maîtres ornemantistes. Paris 1880, S. 127, Kat.Nr. 103, ohne Nummer.


Letzte Aktualisierung: 14.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum