|<<   <<<<   3 / 3   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.794, [fol. 52]
 
Werktitel: Stickendes türkisches Mädchen
in der Platte: Fille Turque qui brode
Konvolut / Serie: Sammlung von 100 Stichen, die verschiedene Völker der Levante darstellen / Recueil de cent estampes representant differentes nations du Levant, (o. Lit. 038)
Beteiligte Personen:
Stecher:Claude Dubosc (1682 - vermutl. 1745)
Inventor:Jean-Baptiste Vanmour (1671 - 1737)
Verleger:Pierre-François Basan (1723 - 1797)
Datierung:
Publikation:1714 (in der Platte (Serientitel))
Entstehung der Platte:1712 - 1713 (in der Platte (Serientitel))
Entstehung der Vorlage:1707 - 1708 (in der Platte (Serientitel))
Technik: Radierung, Kupferstich, koloriert
Maße: 35,6 x 24,7 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: C. Du Bosc sculp.; Fille Turque qui brode.; JB [ligiert]; 52.; Avec Privil. du Roi.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 31D13   Mädchen, junge Frau
32B33(TURKS)   asiatische Rassen und Völker: Türken
47H54   sticken (Textilindustrie)
41A722   Couch, Sofa, Polsterbank
41A7221   (Sitz-)Kissen, Polster


Literatur:
  • Lipperheide, Franz von: Katalog der Freiherrlich von Lipperheide'schen Kostümbibliothek. Berlin 1896-1901, S. 560, Kat.Nr. 1413.


Letzte Aktualisierung: 31.07.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum