|<<   <<<<   18 / 41   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19347, [fol. 25]
 
Werktitel: Samson befreit sich von seinen Fesseln und erschlägt die Philister mit einem Eselskinnbacken
nach IFF: Samson ramasse la machoire d'un âne
Konvolut / Serie: Die großen Taten des Samson / Histoire des Actions extraordinaires de Samson, 40 Bll., Nr. 25, (o. Lit. 017)
Beteiligte Personen:
Stecher:Benoît d. Ä. Audran (1661 - 1721)
Inventor:François Verdier (1651 - 1730)
Verleger:Charles Simonneau (1645 - 1728)
Benoît d. Ä. Audran (1661 - 1721)
Datierung:
Publikation:1698 (in der Platte (letzte Platte))
Technik: Radierung
Maße: 15,6 x 20,7 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Inv. et dessiné par F. Verdier.; et Gravé par B. Audran.; l'Esprit du Seigneur ... teste a ses Ennemis.; (25); Cum irruisset in Samson ... suis obsistit hostibus.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Paris
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71F354   mit einem Eselskinnbacken erschlägt Samson tausend Philister
Primäre Ikonographie: 45H331   Kampf gegen eine überlegene Streitmacht
Sekundäre Ikonographie: 45B   der Soldat; Soldatenleben
Primäre Ikonographie: 25K18   kultiviertes, bestelltes Land (in tropischen und subtropischen Regionen)
Primäre Ikonographie: 33B9   fliehen, wegrennen; verfolgen
Sekundäre Ikonographie: 25G3(PALM-TREE)   Bäume: Palme


Literatur:
  • Weigert, Roger-Armand: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 1: Alix (Jean) - Boudeau (Jean). Paris 1939, S. 107, Kat.Nr. 5-17.


Letzte Aktualisierung: 07.12.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum