Inventar Nr.: GS 19347, [fol. 2]
 
Werktitel: Manoach erfährt von seiner Frau von ihrer Vision
nach IFF: Manue est instruit par sa femme
Konvolut / Serie: Die großen Taten des Samson / Histoire des Actions extraordinaires de Samson, 40 Bll., Nr. 2, (o. Lit. 017)
Beteiligte Personen:
Stecher:Benoît d. Ä. Audran (1661 - 1721)
Inventor:François Verdier (1651 - 1730)
Verleger:Charles Simonneau (1645 - 1728)
Benoît d. Ä. Audran (1661 - 1721)
Datierung:
Publikation:1698 (in der Platte (letzte Platte))
Technik: Radierung
Maße: 15,9 x 21,4 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Inv. et Dessigné par F. Verdier.; et Gravé par B. Audran.; Manue est auerti ... d'une force incomparable; (2); Monetur ab uxore Manue ... filium conciperet pareretque.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Paris
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71F3111   Manoachs Frau erzählt ihrem Mann von der Erscheinung des Engels
Primäre Ikonographie: 41A223   Speisezimmer, Eßzimmer
Primäre Ikonographie: 41B21   offene Feuerstelle, offener Kamin
Primäre Ikonographie: 42F51   Dienstmädchen, Magd
Primäre Ikonographie: 34B11   Hund


Literatur:
  • Weigert, Roger-Armand: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 1: Alix (Jean) - Boudeau (Jean). Paris 1939, S. 107, Kat.Nr. 5-17.


Letzte Aktualisierung: 25.11.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum