|<<   <<<<   23 / 26   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.767, fol. 92
 
Werktitel: Das Palais Althan-Pouthon
in der Platte: Prospect von dem Lust=gebäude und Garten Sr: Excell: des Hl: Generals Graff Gundacker von Althan
Titel französisch: Vûë de la maison de plaisance et du Jardin de Son Excell: Mr: le General Gundaccar Comte d'Althan
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann Adam Delsenbach (1687 - 1765)
Zeichner der Vorlage:Joseph Emanuel Fischer von Erlach (1693 - 1742)
Verleger:Johann Andreas d. Ä. Pfeffel (1674 - 1748)
erwähnte Person:Ludwig Gundacker von Althan (1665 - 1747)
Datierung:
Entstehung der Platte:1715 - 1719 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 22,9 x 33,2 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Prospect von dem Lust=gebäude ... bras du Danube; J: E: F. d' Erl: del:; Cum Priv: Sac: Caes: Maj:; Delsenbach. sculpsit.; 26
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Österreich, Wien, Palais Althan-Pouthon
Verlagsort: Deutschland, Augsburg
IconClass: 48C141   Darstellung eines realen Gebäudes (das noch existiert oder einmal existiert hat)
25H213   Fluß
41A636   Französischer Garten, Barockgarten, geometrischer Garten
41A162   Villa
46C23   Boot, das durch menschliche oder tierische Kraft angetrieben wird
41D42   Kleidung waschen
Anmerkungen:
Kommentar: Das Palais wurde 1869 abgebrochen und an seiner Stelle der Franz-Josefs-Bahnhof errichtet. Die Darstellungen mit den Nummern 26 und 25 wurden beim Binden vertauscht.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 106, Kat.Nr. 7.


Letzte Aktualisierung: 04.07.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum