Inventar Nr.: SM-GS 6.2.767, fol. 17
 
Werktitel: Die Kirche und Kloster St. Agnes bey der Himmels-Pforten
in der Platte: Die Kirche und Kloster St. Agnes bey der Himmels-Pforten
Titel lateinisch: Templum et Monasterium S. Agnetis ad Coeli portam
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann August Corvinus (1683 - 1738)
Zeichner der Vorlage:Salomon Kleiner (1703 - 1761)
Verleger:Johann Andreas d. Ä. Pfeffel (1674 - 1748)
Datierung:
Entstehung der Platte:1721 - 1724 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 22,8 x 34,9 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 16.; Templum et Monasterium ... Himmels-Pforten gehörige Hauß.; Sal. Kleiner delin.; Cum. Priv. S. C. M.; Ioh. Aug. Corvinus sculps.
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Österreich, Wien, St. Agnes in der Himmelpforte
Verlagsort: Deutschland, Augsburg
IconClass: 48C141   Darstellung eines realen Gebäudes (das noch existiert oder einmal existiert hat)
11Q7121(FACADE)   Teile des Außenbaus einer Kirche und Anbauten: Fassade
46A7   Menge, Mob
48C2   Skulptur, Plastik, Bildhauerkunst
44G312   Gefangener, Häftling; in Fesseln
41A3611   Turmhelm, -spitze (eines Hauses oder Gebäudes)
Anmerkungen:
Kommentar: Das Himmelpfortkoster befand sich an Stelle der heutigen Ballgasse und wurde 1783 aufgehoben und abgerissen.
Nach der Zeichnung von S. Kleiner in Wien, Österreichische Nationalbibliothek (Inv.-Nr. Cod. min. 9 / 1, fol. 52).


Literatur:
  • Fauser, Alois: Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750. Bd. II: L - Z. Wiesbaden 1978, S. 870, Kat.Nr. 15431.


Letzte Aktualisierung: 21.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum