|<<   <<<<   6 / 218   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19345, [fol. 103]
 
Werktitel: Statue einer Erntegottheit mit Äskulapstab
in der Platte: Pantheon de la recolte et de la Sante
Hist. Inhaltsverzeichnis: 103 Pantheon de la recolte et de la / (santé
Konvolut / Serie: Antikensammlung zu Dresden / Recueil des Marbres Antiques ... dans la Galerie du Roy de Pologne, 230 Bll., Nr. 103, (o. Lit. 002)
Beteiligte Personen:
Stecher:Martin Bernigeroth (1670 - 1733)
Inventor:Anna Maria Werner (1688 - 1753)
Verleger:Raymond Baron LePlat (1664 - 1742)
Drucker:Johanna Margaretha Stoessel (tätig von 1733 - 1768)
Datierung:
Entstehung der Platte:1729 - 1733 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 40 x 23,6 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: AW [ligiert] del. M.B. sc.; Pantheon de la recolte et de la Sante. 3. P.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Deutschland, Dresden
IconClass: 41D27   Draperie, drapiertes Gewand, Gewandgebung
49G011   Äskulapstab
25G41(POPPY)   Blumen: Mohnblume
92M18(CORN-SHEAF)   Attribute der Ceres: Korngarbe
92M17   spezifische Darstellungsformen, allegorische Darstellungsformen der Ceres; Ceres als Schutzgottheit
48C2   Skulptur, Plastik, Bildhauerkunst
Anmerkungen:
Kommentar Nach der Skulptur in der Skulpturensammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (Inv.-Nr. Hm 265).



Letzte Aktualisierung: 27.08.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum