|<<   <<<<   3 / 26   >>>>   >>|

Johann Reinhold Forster



Johann Reinhold Forster


Inventar Nr.: GS 39400
Bezeichnung: Johann Reinhold Forster
Künstler / Hersteller: Johann Friedrich Bause (1738 - 1814), Stecher
Anton Graff (1736 - 1813), Inventor
Johann Friedrich Bause (1738 - 1814), Verleger
Carl von Linné (1741 - 1783), erwähnte Person
Dargestellt: Johann Reinhold Forster (1729 - 1798), Dargestellt
Datierung: 1781
Objektgruppe: Druckgraphik
Geogr. Bezug: Deutschland, Leipzig
Material / Technik: Kupferstich, Radierung auf Papier
Maße: 27,2 x 19,2 cm (Plattenmaß)
27,8 x 19,7 cm (Blattmaß)
Provenienz:Sammlung Blanckenhagen
Beschriftungen: I. R. FORSTER / Ant. Graff pinx. / zu finden in Leipzig bey Bause. / I. F. Bause sculp. Lips. 1781. / Diese Pflantze in nehmlicher Größe, hat Herr Prof. Forster in Neu-Seeland entdeckt, und Linné ihm zu Ehren / Forstera benennt.
Stempel: BLANCKENHAGEN / DROBBUSCH

Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, Kat.Nr. 136, S. 205.
  • Meyer, Julius; Lücke, Hermann; Tschudi, Hugo von: Allgemeines Künstler-Lexikon. Leipzig 1885, Kat.Nr. 206, S. 164.


Letzte Aktualisierung: 08.05.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum