Inventar Nr.: SM-GS 6.2.792, fol. 23
 
Werktitel: Sechsund Vierzig und Sechsund Fünfzig
in der Platte: Forty Six and Fifty Six
Beteiligte Personen:
Stecher:Mary und Matthew Darly (2. H. 18. Jh.), Vermutet
Verleger:Mary und Matthew Darly (2. H. 18. Jh.)
George Edwards (1694 - 1773)
Dargestellte: Georg II. König von Großbritannien und Irland (1683 - 1760)
Henry Fox Baron von Holland (1705 - 1774)
Thomas Pelham-Holles of Newcastle (1693 - 1768)
William Augustus of Cumberland (1721 - 1765)
Datierung:
Entstehung der Platte:21.09.1756 (in der Platte)
Technik: Radierung, Handkolorierung
Maße: 19,8 x 32,4 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: FORTY SIX and FIFTY SIX.; To each a Premium just I bring ... Fortune, Life, all is my Kings.; Oh! Britain, didst thou e'er the Hostile foe Refuse; ... They Promis'd, Mean'd, & Did, what Loyalty cou'd Do.; Publish'd according to Act Sep r 21st 1756 by Edwards & Darly, at the Acorn opposite Hungerford Market Strand
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: England, London, Strand, Hungerford Market
Verlagsort: Großbritannien, London, Strand, Acorn
IconClass: 44C312   politische Karikaturen und Satiren
45F3   Streitkräfte zusammenziehen; Mobilmachung; Truppenkonzentration etc.
45C5   Bezahlung, Lohn, Sold (beim Militär)
11K2   Teufel als (Fabel)tiere
11G23   Engel, die jemanden krönen und/oder Palmzweige bringen
Anmerkungen:
Kommentar: Eine geglättete vertikale Mittelfalte. Gelbliche Farbspuren und dunkelbraune Punkte.
Satire auf den Einsatz hessischer Söldner 1756 während des Siebenjährigen Krieges.
Montierung: Die Radierung wurde direkt in den Buchblock eingebunden.


Literatur:
  • Stephens, Frederic George: Catalogue of prints and drawings in the British Museum. Division I. Political and personal satires. Vol. III. Part II. - 1751 to c. 1760. London 1877, S. 1062, Kat.Nr. 3477.
  • Döring, Jürgen: Eine Kunstgeschichte der frühen englischen Literatur. Hildesheim 1991, S. 191, Kat.Nr. Fußnote.


Letzte Aktualisierung: 13.07.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum