Inventar Nr.: GS 20390, fol. 46,2
 
Werktitel: Stehender Mann, nach links gewandt, die Hand auf eine Brunnenschale gelegt
Hist. Inhaltsverzeichnis: 45. / 46. | Figures de Modes, dessinées et gravées à / l’eau forte. 8. Pieces. | [nachträglicher Zusatz rechts mit Bleistift von anderer Hand: 45:4 Jeaurat]
nach Werkverzeichnis: Homme debout, tourné vers la g., la main posée sur le rebord d'une vasque
Konvolut / Serie: Das gestochene Werk / L'Œuvre gravé / Recueil Jullienne, 271 Bll., Dacier / Vuaflart 1921-1929 III.25.41-52
Beteiligte Personen:
Künstler:Antoine Watteau (1684 - 1721)
Stecher:Simon Henri Thomassin (1687 - 1741)
Verleger:Gaspard Duchange (1662 - 1757)
Edme Jeaurat (1688 - 1738)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1715 (nach Werkverzeichnis)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 12,3 x 7,6 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Vateau inv. et fecit.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris, Rue Saint Jacques
IconClass: 31D14   erwachsener Mann
41A651   Springbrunnen in einem Garten
25FF27(DOLPHIN)   Meeressäuger: Delphin - FF - fabulous animals (sometimes wrongly called 'grotesques'); 'Mostri' (Ripa)
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Zeichnung in Stockholm, Nationalmuseum.
Die Radierung ist Teil des ersten Bandes des "L‘Œuvre gravé“.


Literatur:
  • Dacier, Émile; Vuaflart, Albert: Jean de Jullienne et les graveurs de Watteau au XVIII. siècle. Catalogue. Paris 1922, S. 27, Kat.Nr. 46 V(VII).

Siehe auch:


  1. GS 20390, fol. 46: 45. / 46. | Figures de Modes, dessinées et gravées à / l’eau forte. 8. Pieces.


Letzte Aktualisierung: 04.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum