Inventar Nr.: GS 19354, [fol. 72]
 
Werktitel: Apk 18,2: Der Untergang Babylons. Apk 20: Ein Engel überwältigt den Teufel und fesselt ihn für tausend Jahre
in der Platte: Apocal. XX. Den Draak Gekluystert. Apocal. XX. Le Dragon Enchainé
in der Platte: Apocal. XVIII. Vs. 2. De Val van Babilon. Apocal. XVIII. Vs. 2. La Ruine de Babylone
Beteiligte Personen:
Stecher:Joseph Mulder (1659/60 - 1737)
Inventor:David van der Plas (1647 - 1704)
Zeichner:Philipp Tidemann (1657 - 1705)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 35,3 x 23,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Pag. 143.; APOCAL. XVIII. Vs. 2. De Val van Babilon. APOCAL. XVIII. Vs. 2. La Ruine de Babylone.; APOCAL. XX. Den Draak Gekluystert. APOCAL. XX. Le Dragon Enchainé.; 72; D. vander Plaats Jnvent. Tideman Delin.; P. Mortier edit cum Privil.; Mulder fecit
IconClass: 73G493   der Fall Babylons
73G4933   ein mächtiger Engel wirft einen großen (Mühl-)Stein in das Meer
25H2322   Meer
26A   Wolken
73G541   ein Engel mit einem Schlüssel und einer Kette fesselt den Drachen (den Teufel) und wirft ihn in den Abgrund
41B1   offenes Feuer (generell)
Anmerkungen:
Kommentar: Leichte braune Verfärbungen oben mittig und in der oberen linken Ecke des Stiches.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 14: Meer - Ossenbeeck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 99, Kat.Nr. 5.


Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum