Inventar Nr.: GS 19354, [fol. 68]
 
Werktitel: Apk 8,1: Die Öffnung des siebten Siegels. Apk 8 und 9: Engel blasen die Posaunen
in der Platte: Apocal. VIII en IX. 't Geluyd der Bazuynen. Apocal. VIII. & IX. Le Son des Trompettes &c.
in der Platte: Apocal. VIII. Vs. 1. De Opening van 't Zevende Zegel. Apocal. VIII. Vs. 1. L'Ouverture du Septieme seau
Beteiligte Personen:
Stecher:Matthys Pool (1670 - um 1732)
Inventor:David van der Plas (1647 - 1704)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 35,8 x 23,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Pag. 135; APOCAL. VIII. Vs. 1. De Opening van 't Zevende Zegel. APOCAL. VIII. Vs. 1. L'Ouverture du Septieme seau.; APOCAL. VIII en IX. 't Geluyd der Bazuynen. APOCAL. VIII. & IX. Le Son des Trompettes &c.; Apo. VIII. Vs. 7.; Apo. VIII. Vs. 8.; Apo VIII. Vs. 10.; Apo. VIII. Vs. 12.; Apo IX. Vs. 1.; 68; David vaander Plaats Jnventor; P. Mortier edit cum Privil.; Pool fecit
IconClass: 73G314   Öffnung des siebten Siegels: Schweigen im Himmel
73G3141   der Engel mit dem goldenen Rauchfaß: Weihrauch steigt zusammen mit den Gebeten der Heiligen auf (Öffnung des siebten Siegels)
73G32   die sieben Engel mit Trompeten (Posaunen)
26A   Wolken
73G321   der erste der sieben Engel stößt in die Tompete (Posaune): Hagel, Feuer und Blut fallen auf die Erde
73G322   der zweite der sieben Engel stößt in die Tompete (Posaune): ein großer brennender Berg stürzt in das Meer
73G323   der dritte der sieben Engel stößt in die Tompete (Posaune): ein großer brennender Stern (der Wermut) vergiftet die Flüsse und Quellen
73G324   der vierte der sieben Engel stößt in die Tompete (Posaune): die Sonne, der Mond und die Sterne werden teilweise verdunkelt
73G325   der fünfte der sieben Engel stößt in die Tompete (Posaune): der gefallene Stern öffnet den Brunnen des Abgrunds; Rauch steigt auf
Anmerkungen:
Kommentar: Braune Verfärbungen oben mittig und in den oberen Ecken des Stiches.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum