|<<   <<<<   13 / 56   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19354, [fol. 49]
 
Werktitel: Mk 15,27: Die Kreuzigung Christi. Lk 23,45: Der Vorhang des Tempels reißt entzwei
in der Platte: Luk. XXIII. Vs. 45 ... Het Voorhangsel des Tempels scheurt midden door. St. Luc. XXIII. Vs. 45 ... Le Voile du Temple se déchire par le milieu
in der Platte: Mark. XV. Vs. 27 .... Christus tusschen twee Moordenaars Gekruyst. St. Marc. XV. Vs. 27 ... Iésus-Christ est Crucifié au milieu de deux Voleurs
Beteiligte Personen:
Stecher:Gilliam van der Gouwen (tätig um 1669/1670 - 1720)
Inventor:Ottmar d. J. Elliger (1666 - 1732)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36 x 23,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Pag. 97.; MARK. XV. Vs. 27 .... Christus tusschen twee Moordenaars Gekruyst. St. MARC. XV. Vs. 27 ... Iésus-Christ est Crucifié au milieu de deux Voleurs.; LUK. XXIII. Vs. 45 ... Het Voorhangsel des Tempels scheurt midden door. St. LUC. XXIII. Vs. 45 ... Le Voile du Temple se déchire par le milieu.; 49; Elliger Jnv.; P. Mortier edit cum Privil.; Gouwe fecit
IconClass: 73D6   die Kreuzigung Christi: der Kreuzestod; Golgatha (Matthäus 27:45-58; Markus 15:33-45; Lukas 23:44-52; Johannes 19:25-38)
73D633   Longinus sticht mit einer Lanze in die Seite Christi
73DD643   der gekreuzigte Christus mit Maria, Johannes Evangelista und Maria Magdalena - DD - die drei Kreuze
73D622   die Soldaten würfeln um die (saumlose) Kleidung Christi
73D626   der Kreuzestod Christi: die (durch eine Sonnenfinsternis verursachte) Dunkelheit von der sechsten bis zur neunten Stunde
73D681   der Vorhang des Tempels zerreißt (der Tod Christi)
12A4212   das Allerheiligste im jüdischen Heiligtum
Anmerkungen:
Kommentar: Leichte braune Verfärbung in der oberen linken Ecke des Stiches.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum