|<<   <<<<   10 / 27   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20305, [fol. 132]
 
Werktitel: Die Hl. Prisca wird vom Apostel Petrus getauft
in der Platte: Ste Prisque baptisée par St Pierre
Titel der Vorlage: St Peter baptising St Prisca
Beteiligte Personen:
Stecher:Paul Ponce Antoine Robert (1686 - 1733)
Formschneider:Nicolas Le Sueur (1691 - 1764)
Inventor:Giovanni Baglione (um 1570 - 1643)
erwähnte Person:Pierre Crozat (1661 - 1740)
Dargestellte Prisca, Märtyrerin (3. Jh.)
Datierung:
Entstehung der Platte:1701 - 1729 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:1586 - 1643
Technik: Radierung, Clairobscur Holzschnitt, Mehrplattendruck, Farbdruck (mehrfarbig)
Maße: 40,7 x 27,4 cm (Plattenmaß)
36,2 x 25,6 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: S.te Prisque baptisée par S.t Pierre.; Dessein du Chevalier Jean Baglioni, qui est dans le Cabinet de M.r Crozat.; Gravé à l'eau forte par P. P. A. Robert, et en bois sous sa conduite par Nicolas le Sueur.; 100
IconClass: 11HH(PRISCA)32   weibliche Heilige (Prisca) - Taufe, Weihe, Gelübde einer weiblichen Heiligen
11H(PETER)   der Apostel Petrus, erster Bischof von Rom; mögliche Attribute: Buch, Hahn, (umgekehrtes) Kreuz, Krummstab mit drei Querbalken, Fisch, Schlüssel, Schriftrolle, Schiff, Tiara
31A233   kniende Figur
11Q713   Kircheninneres
11Q71411   ortsfester Altar
48C161   Säule, Pfeiler (Architektur)
41A774   Behälter aus Glas: Flasche, Gefäß, Vase
Anmerkungen:
Kommentar Verbindung aus Radierung und Clairobscur Holzschnitt von zwei Stöcken in Grün und Braun. Nach der Zeichnung von G. Baglione (gegenseitig) in London, British Museum (Inv.-Nr. 1895,0915.666). Dort befindet sich auch eine weitere frühe Skizze des Themas (Inv.-Nr. 1978,0520.4). Abrieb im Bereich der Schrift.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 3. Paris 1854-1890, Kat.Nr. 11 II(II), S. 341.
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, Kat.Nr. 16, S. 543.


Letzte Aktualisierung: 15.06.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum