|<<   <<<<   11 / 56   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19354, [fol. 3]
 
Werktitel: Lk 1,8-15: Der Engel Gabriel erscheint Zacharias im Tempel und verkündet die Geburt Johannes des Täufers. Lk 1,21-22: Zacharias gibt dem Volk zu verstehen, dass er eine Erscheinung gehabt hat
in der Platte: Lukas. I. Vs. 21 .. 22. Zacharias wenkt tot het volk dat hy een gezicht had gehad. St. Luc. I. Vs. 21 .. 22. Zacharie fait signe au peuple qu'il avoit eu une Vision
in der Platte: Lukas. I. Vs. 8 ..15. De verschyning van den Engel aan Zacharias. St. Luc. I. Vs. 8 ... 15. L'Apparition de l'Ange à Zacharie
Beteiligte Personen:
Stecher:Gilliam van der Gouwen (tätig um 1669/1670 - 1720)
Inventor:Ottmar d. J. Elliger (1666 - 1732)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36,3 x 23,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Pag. 5.; LUKAS. I. Vs. 8 .. 15. De verschyning van den Engel aan Zacharias. St. LUC. I. Vs. 8 ... 15. L'Apparition de l'Ange à Zacharie.; LUKAS. I. Vs. 21 .. 22. Zacharias wenkt tot het volk dat hy een gezicht had gehad. St. LUC. I. Vs. 21 .. 22. Zacharie fait signe au peuple qu'il avoit eu une Vision.; 3; Elliger Jnv.; P. Mortier edit cum Privil.; Gouwen fecit
IconClass: 73A11   die Verkündigung der Geburt Johannes des Täufers an Zacharias: während er im Tempel ein Räucheropfer darbringt, erscheint ihm ein Engel (Gabriel)
12A433   das Heiligtum (Bet Ha Mikdasch) im jüdischen Tempel
73A111   Zacharias zeigt sich stumm vor den Leuten
31B623591   den Finger vor die Lippen legen; Silentium; Ripa: Silentio
Anmerkungen:
Kommentar: Leichte Verfärbungen in den oberen Ecken des Stiches.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum