|<<   <<<<   9 / 32   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20305, [fol. 116]
 
Werktitel: Zeichnung von Balthasar Peruzzi aus Siena
in der Platte: Dessein de Balthazar Peruzzi de Sienne
Titel der Vorlage: Androcles and the Lion
Beteiligte Personen:
Stecher:Anne Claude Philippe de Caylus (1692 - 1765)
Formschneider:Nicolas Le Sueur (1691 - 1764)
Inventor:Baldassarre Peruzzi (1481 - 1536)
erwähnte Person:Pierre Crozat (1661 - 1740)
Datierung:
Entstehung der Platte:1707 - 1729 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:1530 - 1539
Technik: Radierung, Clairobscur Holzschnitt, Mehrplattendruck, Farbdruck (mehrfarbig)
Maße: 32,4 x 20,2 cm (Plattenmaß)
27,3 x 20 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: C.; Dessein de Balthazar Peruzzi de Sienne; Qui est dans le Cabinet de M.r Crozat, gravé à l'eau forte par M.r le C. . . de C. Et en bois sous sa conduite, par Nicolas le Sueur.; 8[5]
IconClass: 98B(ANDROCLUS)61   als Androclus in der Arena den Löwen vorgeworfen wird, bleibt er unversehrt, weil der Löwe ihn erkennt, dessen Pfote er geheilt hat (Androclus wird daraufhin von Kaiser Hadrian begnadigt)
34B114   den Hund ausführen
41A3211   offene Tür
48C1611   Halbsäule, Pilaster (Architektur)
31E2365   gewaltsamer Tod durch Vorwerfen eines/mehrerer Menschen vor wilde Tiere
25H119   Höhle, Grotte
Anmerkungen:
Kommentar Verbindung aus Radierung und Clairobscur Holzschnitt von drei Stöcken in Braun. Nach einer Zeichnung von B. Peruzzi (gegenseitig) in St. Petersburg, Eremitage (Inv.-Nr. ОР-14124). Die 5 der Nummerierung wurde mit Feder in Braun teilweise nachgezogen.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, Kat.Nr. 325, S. 618.
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 4: Cathelin - Cochin Père (Charles-Nicolas). Paris 1940, Kat.Nr. 368 III(III), S. 114.


Letzte Aktualisierung: 15.06.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2020
Datenschutzhinweis | Impressum