|<<   <<<<   1 / 10   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19353, [fol. 51]
 
Werktitel: Ex 40,22-28: Mose stellt den Tisch, den Leuchter und den goldenen Altar in die Stiftshütte. Ex 40,33: Mose richtet den Vorhof auf rings um die Stiftshütte
in der Platte: Exod. XL. Vs. 33. Mose richt den Voor-hof rondon den Tabernakel. Moise dresse le Parvis tout à l'entour du Tabernacle
in der Platte: Exod. XL. Vs. 22 .... 28. Mose stelt de Tafel, de Kandelaer, en 't Goude Altaer in het Heiligdom. Moise met la Table, le Chandelier & l'Autel d'Or dans le Tabernacle
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Inventor:Philipp Tidemann (1657 - 1705)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1680 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36,3 x 23,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: EXOD. XL. Vs. 22 .... 28. Mose stelt de Tafel, de Kandelaer, en 't Goude Altaer in het Heiligdom. Moise met la Table, le Chandelier & l'Autel d'Or dans le Tabernacle.; EXOD. XL. Vs. 33 Mose richt den Voor-hof rondon den Tabernakel. Moise dresse le Parvis tout à l'entour du Tabernacle; 51; Tideman Inv.; Avec Privilege
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 12A3121   der Brandopferaltar in der Stiftshütte (jüdische Religion)
Sekundäre Ikonographie: 12A4231   Menora: goldener, siebenarmiger Kerzenhalter, der in der Stiftshütte aufbewahrt wird
Sekundäre Ikonographie: 12A4232   der Schaubrottisch in der Stiftshütte (jüdische Religion)
Sekundäre Ikonographie: 12A424   der Vorhof der Stiftshütte (jüdische Religion)
Primäre Ikonographie: 47G   Bautätigkeiten
Primäre Ikonographie: 47I2112   Kuh
Anmerkungen:
Kommentar: Braune Verfärbung in den oberen Ecken des Stiches.



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum