|<<   <<<<   3 / 59   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19353, [fol. 11]
 
Werktitel: Gen 12,4-7: Der Herr erscheint Abraham in Sichem. Gen 13,3-9: Abraham und Lot trennen sich
in der Platte: Gen. XIII. Vs. 3 .... 9. Abram en Lot Scheiden. Abram & Lot se Separent
in der Platte: Gen. XII. Vs. 4 .... 7. De Heere verschynt Abram te Sichem. Dieu apparoit à Abram à Sichem
Beteiligte Personen:
Stecher:Abraham de Blois (1679 - 1717)
Inventor:Jan Goeree (1670 - 1731)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 35,6 x 23,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: GEN. XII. Vs. 4 .... 7. De Heere verschynt Abram te Sichem. Dieu apparoit à Abram à Sichem.; GEN. XIII. Vs. 3 .... 9. Abram en Lot. Scheiden. Abram & Lot. se Separent.; 11; I. Goeree delin:; P. Mortier edit: Avec Privilege.; A. de Blois Sculp.
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71C11331   Abraham kommt zum heiligen Baum von More bei Sichem und errichtet dort seinen ersten Altar
Sekundäre Ikonographie: 11C15   Licht(strahlen) als Symbol für Gottvater
Primäre Ikonographie: 46C13142   Esel
Sekundäre Ikonographie: 71C1151   nach der Rückkehr nach Kanaan betet Abraham Gott wieder in Bethel an
Sekundäre Ikonographie: 71C115   Abraham und Lot trennen sich (Genesis 13)
Sekundäre Ikonographie: 12A312   der Brandopferaltar, der eherne Altar (in der jüdischen Religion)



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum