Betender Eremit in einer Grotte



Betender Eremit in einer Grotte


Inventar Nr.: 1875/983
Bezeichnung: Betender Eremit in einer Grotte
Künstler / Hersteller: Johann Martin von Rohden (1778 - 1868)
Datierung: 1829
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug: Italien
Material / Technik: Holz
Maße: 23 x 30 cm (Bildmaß)
Beschriftungen: Signatur: bez.u.r.: 1829
verso Stempel: Gemälde Galerie KASSEL (2 mal)
verso auf dem Rahmen Klebezettel: 1; N.F.N. 983; 30.


Katalogtext:
In einer dunklen Felsengrotte kniet am linken Bildrand ein Mönch vor einer Altarnische. Auf einem seitlichen Felsvorsprung steht ein Kreuz, über dem Altar hängt eine brennende Öllampe. Durch den Zugang zur Grotte auf der rechten Bildseite blickt man über eine sonnige Küstenlandschaft.
H. Mackowsky bestätigte die Angabe des Kasseler Kataloges von 1877, dass Rohden das Motiv des Eremiten aus einer Radierung Friedrich Overbecks, datiert 1826, übernahm (Museum für Kunst und Kulturgeschichte Lübeck Inv.-Nr. 1966/196).



Literatur:
  • Gronau, Georg; Luthmer, Kurt: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. 2. Aufl. Berlin 1929, S. 66, Kat.Nr. 767.
  • Capitelli, Giovanna: Johann Martin von Rohden and his nazarene circle. Watercolours, preparatory drwaings and figure studies. Rom 2016, S. 15.


Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum