|<<   <<<<   5 / 90   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20306, fol. 22
 
Werktitel: Perseus und Andromeda
in der Platte: Perseé et Andromede
Hist. Inhaltsverzeichnis: 22 | Perseé & Andromede | ____ ,, ____ [Paul Veronese] | Louis Jacob.
Beteiligte Personen:
Stecher:Louis Jacob (1696 - um 1760)
Inventor:Paolo Veronese (1528 - 1588)
erwähnte Person:Ludwig XIV. König von Frankreich (1638 - 1715)
Datierung:
Entstehung der Platte:1729 - 1742 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 41,4 x 30,6 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: L. Iacob.f.; Perseé et Andromede; D' Après le Tableau de Paul Veronése, qui est dans le Cabinet du Roy.; Peint sur toile, haut de 9. pieds, large de 8. gravé par Louis Jacob.
Handschrift: in der unteren rechten Ecke der Buchseite mit Kopierstift ein Haken
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 94P211   Perseus tötet das Seeungeheuer
Sekundäre Ikonographie: 94P2112   Andromeda ist an den Felsen gekettet
Primäre Ikonographie: 31A2762   fliegen
Primäre Ikonographie: 45C13(SWORD)   Hieb- und Stichwaffen: Schwert
Primäre Ikonographie: 25H2322   Meer
Primäre Ikonographie: 25I12   Prospekt einer Stadt, Stadtpanorama, Silhouette einer Stadt
Primäre Ikonographie: 45C19(SHIELD)   Defensivwaffen, Schutz vor Waffen: Schild
Anmerkungen:
Kommentar: Erschien zuerst 1742 im zweiten Band des "Recueil Crozat" über die Venezianische Schule. Nach einem Gemälde von P. Veronese in Rennes, Musée des Beaux-Arts.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 2. Paris 1854-1890, S. 416, Kat.Nr. 9.
  • Hébert, Michèle (u. a.): Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 11: Greuze - Jahandier. Paris 1970, S. 629, Kat.Nr. 14.


Letzte Aktualisierung: 15.06.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum