|<<   <<<<   2 / 3   >>>>   >>|

Porträt Gustav Kaupert



Porträt Gustav Kaupert


Inventar Nr.: 1875/1718
Bezeichnung: Porträt Gustav Kaupert
Künstler / Hersteller: Friedrich Gunkel (1819 - 1876), Maler/in
Dargestellt: Gustav (Jak. Heinrich Christoph) Kaupert (1819 - 1897), Dargestellt
Datierung: 1849
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug:
Material / Technik: Leinwand
Maße: 74,8 x 61 cm (Bildmaß)
Beschriftungen: Signatur: bez. u.r.: Gunkel Roma 49


Katalogtext:
Brustbild nahezu en face in hellbraunem Rock, weißem Hemd und schwarzer Halsbinde. Die rechte Hand ist im Rock fast verborgen, die linke hält einen Meißel und ruht auf einem Steinblock. Rechts hinter ihm sind die Umrisse eines großen Steinblocks zu erkennen.
Der Bildhauer und Medailleur Gustav Kaupert (1819-1897) stammte wie Gunkel aus Kassel. Er war mit diesem seit den Studienjahren an der Kasseler Akademie befreundet und teilte mit ihm und Louis Des Coudres dort seit 1842 ein Atelier. 1845-1867 lebte er in Rom, wohin ihm Gunkel 1847 folgte. Kaupert porträtierte seinen Freund in einem Relief, das sich noch um 1900 im Besitz der Familie Gunkel in Kassel befand.
Kaupert wurde bekannt durch seine Mitarbeit am Washington-Denkmal in Richmond (Virginia/USA), den Statuenschmuck des Frankfurter Opernhauses und das Hessen-Denkmal in der Karlsaue in Kassel.



Literatur:
  • Heraeus, Stefanie; Tipton, Susanne: Künstlerbildnisse. Porträts von Tischbein bis Beuys. Malerei, Graphik und Skulptur aus eigenen Beständen. Kassel 1996, S. 56, Kat.Nr. 42.
  • Mävers, Sophie-Luise: Reformimpuls und Reglungswut. Die Kasseler Kunstakademie im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert. Eine Studie zur Künstlerausbildung im nationalen und internationalen Vergleich. Darmstadt/Marburg 2020.


Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum