|<<   <<<<   3 / 8   >>>>   >>|

Die alte Fehrenbergsche Mühle an der Fulda, Kassel-Unterneustadt



Die alte Fehrenbergsche Mühle an der Fulda, Kassel-Unterneustadt


Inventar Nr.: AZ 228
Bezeichnung: Die alte Fehrenbergsche Mühle an der Fulda, Kassel-Unterneustadt
Künstler / Hersteller: Carl Brünner (1847 - 1918)
Datierung: 1903
Objektgruppe: Gemälde
Geogr. Bezug: Kassel, Kassel-Unterneustadt, Fehrenbergsche Mühle
Material / Technik: Leinwand
Maße: 66 x 83 cm (Bildmaß)
Leihgeber: Stadt Kassel, Städtische Kunstsammlungen
Beschriftungen: Signatur: bez.u.r.: C.B. 1903.
verso: 135
verso Stempel: Der Oberbürgermeister der Stadt Kassel
verso auf dem Keilrahmen Stempel: Der Oberbürgermeister der Stadt Kassel; Städt. Kunstbesitz Kassel Inventar Nr. 228 ( Hälfte abgerissen)


Katalogtext:
Die Ansicht zeigt die Nordgiebelwand der Unterneustädter Mühle über dem Mühlgraben, die, 1398 zum ersten Mal erwähnt, von 1538-1545 unter Landgraf Philipp dem Großmütigen neu errichtet wurde. Sie gehörte ursprünglich dem Ahnaberger Kloster und ging nach der Reformation in landgräflichen Besitz über. Die Radstube leitet zum bastionsbefestigten Werder, dem kleinen Finkenherd, hin, den eine alte Linde schmückt. Am rechten Bildrand jenseits der Fulda sind der Renthof und der Turm der Brüderkirche zu erkennen. Der kleine Finkenherd wurde unter den hessischen Landgrafen Philipp dem Großmütigen und Wilhelm IV. befestigt. Die Anlage fiel 1912 der Fuldaregulierung zum Opfer.



Literatur:
Ahnert I, Nr. 135; Holtmeyer 1923, Teil 1, S. 114-115, Teil 2, S. 608-610.


Letzte Aktualisierung: 15.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum