|<<     2 / 2     >>|



Inventar Nr.: GS 20322, fol. 87,2
 
Werktitel: Die Höcker-Konferenz
in der Platte: Die Hoecker-Conferenz
Hist. Inhaltsverzeichnis: 87. | Die Hoecker-Conferenz | T. A. E. Niegelssohn | B. Glassbach.
nach Literatur: Die Höcker-Konferenz
Konvolut / Serie: Satirische Darstellungen des Berliner Lebens, 12 Bll., Huber 1801-1810 I-2.935.9
Beteiligte Personen:
Stecher:Benjamin Glassbach (*1757)
Inventor:Johann August Ernst Niegelssohn (1757 - 1833)
Verleger:Johann Gottlieb Morino (um 1758 - nach 1806)
erwähnte Person:William Shakespeare (1564 - 1616)
Datierung:
Entstehung der Platte:1787 (nach Hirsch 1906)
Technik: Radierung
Maße: 17,8 x 22 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 11.; J A E. Niegelssohn. gezeichnet.; gestoch. v. B. Glasbach; Die Hoecker,,Conferenz.; im Verlag von J. Morino & Comp. Königl: Acad. Kunsthändler in Berlin.
Handschrift: unten rechts mit Bleistift: 102
Stempel: oberhalb der Inschrift mittig: JMC
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Deutschland, Berlin
IconClass: 33B1   Streit, Diskussion
33B3   kämpfen
31A25441   jemanden an den Haaren packen
46B111   Marktstand, Marktbude
45B   der Soldat; Soldatenleben
31D15   erwachsene Frau
31D14   erwachsener Mann
44G54   Dieb


Literatur:
  • Huber, Michael: Catalogue raisonné du Cabinet d'estampes de feu Monsieur Winckler ... Bd. 1: L'Ecole allemande. Partie seconde contenant les lettres M-Z. Leipzig 1801, S. 935, Kat.Nr. 9.10.
  • Allgemeines Künstlerlexikon. Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker. Leipzig/München 1983ff, S. 52 (Bd. 56, 2007), Kat.Nr. ohne Nummer.

Siehe auch:


  1. GS 20322, fol. 87: 87. | Hotel de Venus / Die Hoecker-Conferenz | W. Chodowiecki / T. A. E. Niegelssohn | C. C. Glassbach. / B. Glassbach.


Letzte Aktualisierung: 29.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum